Treppenanlagen Bahnhofunterführung St.Gallen

(A. Heer) Die neuen Treppenanlagen der Bahnhofunterführung in St.Gallen sind Grund für das vorliegende Schreiben.
Kürzlich war ich bei der Benutzung der Treppen der neuen Hauptunterführung derart irritiert, dass ich kurz anhalten musste. Was war geschehen? Diffuse Lichtverhältnisse liessen die auch sonst eher schlecht erkennbaren Treppenkanten fast ganz verschwinden. Vor mir lag unvermittelt eine Fläche ohne klar erkennbare Struktur.
Ich darf oder muss bei dieser Gelegenheit auf vorbildliche Treppenanlagen und Kontraststreifen hinweisen, die beispielsweise die Fussgängerunterführungen beim Bohl kennzeichnen! Für die älteren Semester sind ausreichende Kontraste ein Muss – im Alltag aber vielfach ein Mangel – unbegreiflich!

Abklärungen durch W. Schweizer haben folgendes ergeben:
Treppen besichtigt, aus unserer Sicht entsprechen Markierungen der Norm. Mail an IM-Bewirtschafter SG. Gemäss seiner Antwort sind alle Markierungen gemäss Norm. Zudem stehen Rolltreppen und Lifte zur Verfügung. Bis jetzt sonst keine negativen Rückmeldungen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.